Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

Experimentelle Masterarbeit "Power to Gas / Methanisierung"

Ein vielversprechender Ansatz zur Speicherung der fluktuierenden erneuerbaren Energien ist die Umwandlung von Strom in den chemischen Energieträger Wasserstoff (H2) und durch einen weiteren Schritt in sogenanntes synthetisches Erdgas (SNG). Diese Prozesse werden allgemein als Power to Gas-Verfahren bezeichnet, die Umwandlung von H2 in SNG konkret als Methanisierung.

Click for download

In der Abteilung Gasprozesstechnik bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine experimentelle Masterarbeit zum Thema: Power to Gas / Methanisierung

Ihre Aufgaben:

Ein vielversprechender Ansatz zur Speicherung der fluktuierenden erneuerbaren Energien ist die Umwandlung von Strom in den chemischen Energieträger Wasserstoff (H2) und durch einen weiteren Schritt in sogenanntes synthetisches Erdgas (SNG). Diese Prozesse werden allgemein als Power to Gas-Verfahren bezeichnet, die Umwandlung von H2 in SNG konkret als Methanisierung. In einem Forschungsprojekt entwickelt ZBT eine Demonstrationsanlage zur katalytischen Methanisierung von H2 und CO2 zu CH4. Die Kandidatin/der Kandidat unterstützt das Projekt durch experimentelle Untersuchungen zur katalytischen Methanisierung an der Demonstrationsanlage. Eine Fragestellung ist beispielsweise die verfügbare Menge und Qualität der Eduktgase, die je nach geplantem Standort für reale Systeme variieren kann. Gewonnene Erkenntnisse werden genutzt, um Betriebsweisen des Systemverbundes Elektrolyse-Methanisierung-Gasendanwendungen zu definieren und die Besonderheiten des Power to Gas-Verfahrens im Kontext der Energiewende herauszustellen.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Erarbeitung des technologischen Hintergrundes (Power to Gas / Methanisierung)
  • Unterstützung bei der Adaption / Inbetriebnahme einer Demonstrationsanlage
  • Erarbeitung von Messplänen (z.B. mittels Design of Experiments)
  • Erarbeitung von Betriebsstrategien
  • Durchführung von experimentellen Untersuchungen (Messungen)
  • Darstellung der Ergebnisse
  • Auswertung und Bewertung

Ihre Voraussetzungen:

  • Technisches Studium mit Schwerpunkt in der chemischen Verfahrenstechnik, Thermodynamik, Energietechnik o.ä.
  • Sorgfältiges, zuverlässiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Laborerfahrung vorteilhaft

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen unter Angabe des Ansprechpartners an:

Zentrum für BrennstoffzellenTechnik ZBT GmbH
Carl-Benz Str. 201
47057 Duisburg
oder per E-Mail an: info@zbt-duisburg.de

Ansprechpartner für telefonische Nachfragen: Dr.-Ing. Ulrich Gardemann, Tel.: +49(0)203 / 7598 - 1540