Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

Videos des ZBT

Im Rahmen der Projektdokumentation und der Öffentlichkeitsarbeit wurden am ZBT verschiedene Filme gedreht, die wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten.

Entwicklung und Herstellung von Compound-Materialien

Das ZBT entwickelt extrem hochgefüllte Compounds mit kohlenstoffbasierten Füllstoffen wie zum Beispiel: 

  • Graphit
  • Ruß
  • Kohlenstofffaser, Kohlenstoffnanofasern und Kohlenstoffnanoröhren
  • Graphen

in nahezu sämtlichen thermoplastischen Kunststoffen.

Bei Füllstoffanteilen von bis zu 85 Gew% weisen die Compounds sehr gute elektrische und thermische Leitfähigkeiten bei gleichzeitig ausgezeichneter chemischer Beständigkeit auf.

Das folgende Video gibt einen Überblick über das Compound-Technikum sowie die Produktions und Qualifizierungsmethoden. Das Video ist entstanden in Zusammenarbeit mit SAF-Production

Qualitätssicherung von Compound-Bipolarplatten

Eine elementare Maßnahme im Rahmen der Prozessoptimierung bei der Herstellung von Compound-Bipolarplatten ist die Substitution der bisweilen manuell durchgeführten Qualitätskontrolle durch ein zuverlässiges, digitales Verfahren. Daher wurden in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. (GFaI) verschiedene Ansätze zur Sicherung der Bipolarplattenqualität entwickelt und umgesetzt.

Das folgende Video entstand im Rahmen des Forschungsvorhabens 16072 BG (01.05.2009 - 31.07.2011) "Entwicklung einer Methode zur Qualitätssicherung bei der Fertigung von Bipolarplatten für Brennstoffzellen" der Forschungsvereinigung Umwelttechnik, dasüber die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wurde.

Qualitätssicherung von Compound-Bipolarplatten

Fertigungstechnik für Brennstoffzellen

Ein wesentlicher Baustein für die Markteinführung der Brennstoffzellentechnik ist die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Fertigung. Verschiedene Projekte haben in der Vergangenheit gezeigt, dass Brennstoffzellenstacks nur durch automatisierte, hochpräzise Fertigungsprozesse kostengünstig und reproduzierbar hergestellt werden können.

Weitere Informationen: Automatisierungs- und Montagetechniken am ZBT

Das folgende Video ist in Zusammenarbeit mit FIX Maschinenbau GmbH im Projekt "Entwicklung eines Produktions- und Prüfverfahrens zur Herstellung der Dichtungseinheit bei graphitischen NT/HT Brennstoffzellen" (FKZ 0460602UK7 12/2007 - 08/2009) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen des ZIM-Programmes entstanden (Projektträger AiF).

Letzte Änderung:  12.08.2014