Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

ZBT GmbH

Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik

Als anwendungsorientiertes, unabhängiges Entwicklungsinstitut unterstützt das ZBT Industrieunternehmen beim Ziel, den Markteintrittes von Brennstoffzellen und innovativen Energietechnologien zu erreichen. Hierzu werden am ZBT sehr marktnahe Arbeiten zum Beispiel im Bereich der Fertigungstechnik und insbesondere der Zertifizierung durchgeführt. In entsprechenden Verbünden und Kooperationen steht die Entwicklung von Komponenten und Systemen hin zu Demonstratoren und Funktionsmustern im Fokus. Flankiert werden diese Projekte durch grundlegende Untersuchungen zu Materialien, Komponenten und Verfahren. Neben den Arbeiten, die speziell die Weiterentwicklung der (PEM-)Brennstoffzelle zum Schwerpunkt haben, werden außerdem Entwicklungen im Bereich der Wasserstoffversorgung und der Batterietechnik verfolgt.

Die über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in verschiedenen wissenschaftlichen Abteilungen organisiert, darüber hinaus betreibt das ZBT das Prüflabor für Brennstoffzellentechnik (PBT).

Im 2003 in Betrieb genommenen Hauptgebäude des ZBT steht eine moderne Infrastruktur sowohl in Bezug auf Büro- und Veranstaltungsräume als auch hinsichtlich der einmaligen, flexiblen Labortechnik sowie Mess- und Analysetechnik zur Verfügung. 2008 wurde zusätzlich ein Technikum u.a. für Fertigungstechnik und Prüfwesen eröffnet. Diese Maßnahmen wurden unterstützt durch den europäischen Fond für Regionale Entwicklung und das Land Nordrhein-Westfalen.

Das ZBT ist als gemeinnützige GmbH organisiert, alleinige Geschäftsführerin ist seit 5. April 2012 Frau Prof. Dr. Angelika Heinzel. Alleiniger Gesellschafter ist die Universität Duisburg-Essen.

Letzte Änderung:  22.06.2017