Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

IGF: Brennstoffzellenforschung für den Mittelstand

Die industrielle Gemeinschaftsforschung IGF hat das Ziel der Lösung von branchenspezifischen wissenschaftlichen Fragestellungen mit dem Schwerpunkt auf mittelstandsorientierte Branchen. Im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik sind kmU wesentliche Technologietreiber, gleichzeitig bietet die IGF den kmU dann die Möglichkeit, parallel grundlegende Fragestellungen gemeinsam zu lösen. Die Durchführung und Organisation der Projekte obliegt den beteiligten Forschungsvereinigungen und Forschungsstellen, die Industrieunternehmen beteiligen sich beratend und begleitend an den Projekten.

ZBT organisiert mit den beteiligten Forschungsvereinigungen seit 2007 jährlich in den Räumlichkeiten des Zentrums für BrennstoffzellenTechnik in Duisburg einen an den Ideen der industriellen Gemeinschaftsforschung orientierten Workshop zum Thema Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik, der komplementäre Kompetenzen aus Wirtschaft und Forschung zusammenführt. Das AiF-Netzwerk bietet hierfür und für die Initiierung entsprechender FuE-Kooperationen eine vorbildhafte Basis.

Aktuell in Bearbeitung befindliche Projekte der industriellen Gemeinschaftforschung befassen sich mit den folgenden Themen. Sprechen Sie uns bitte bei Interesse an einer Teilnahme am projektbegleitenden Ausschuss an.

  • Methanol-HTPEMFC: Entwicklung eines HT-PEM-Brennstoffzellenstacks mit integrierter Methanol-Reformierung auf Basis von Compound Material-Platten-17115N-01.08.2011-31.01.2014
  • Einsatz ionischer Flüssigkeiten als Elektrolyt in Li-Ionen-Zellen-16958 N-01.02.2011-31.07.2013
  • Entwicklung eines IT-gestützten Dialogsystems zur Unterstützung des Normungsprozesses am Beispiel der Brennstoffzellentechnologie (NormEs - IT-Unterstützung des Normungsprozesses)-17057N-01.03.2011-31.08.2013
  • Untersuchung des Einsatzes von Klebstoffen zur Herstellung von Bipolarplatten zur Vereinfachung der Montage sowie zur Verminderung von Leckagemöglichkeiten in Brennstoffzellenstacks - FuelCell Bond-N02037/10-01.10.2011-30.09.2013
  • Si-Mikro-PEM - Entwicklung einer ultradünnen Si- bzw. Si3N4-basierten Mikro PEM Brennstoffzelle mit nanostrukturierten protonenleitenden Kanälen-17033N/1-01.08.2011-31.01.2014
  • Entwicklung und Bau eines Polymermembran-Brennstoffzellen-Stacks und eines Direktmethanol-Brennstoffzellen-Stacks unter Verwendung von neuartigen protonenleitenden Mitteltemperatur-Membranen-16594 N-01.09.2010-31.08.2013
  • Entwicklung von effizienten Beschichtungstechnologien und leistungsfähigen Elektrodenschichten für neuartige MT-PEM-Brennstoffzellen -16593 BG-01.06.2010-31.08.2013
  • Stickstofffreie partielle Oxidation mit sauerstoffselektiven Membranen als Basis für kompakte Wasserstofferzeuger für portable Brennstoffzellen -406 ZBG-01.01.2012-30.06.2014
  • Entwicklung eines laseroptischen Geschwindigkeitssensors mit hoher Ortsauflösung zur Untersuchung von Gas- und Flüssigkeitsströmen in Verzweigungssystemen am Beispiel eines Brennstoffzellenstapels-407ZBG-01.01.2012-30.06.2014
  • Elektrolyse auf Basis alkalischer Festeletrolytmembranen (AEM)-402 ZN-01.01.2012-30.06.2014
  • Entwicklung einer Hochtemperatur-PEM Brennstoffzelle mit keramischen Bipolarplatten auf Basis von Multilayerstrukturen / MV: IUTA / 17360BG / 01.09.2012 - 28.02.2015
  • Ein neuartiges Stackkonzept für PEM-Brennstoffzellen zur Erhöhung der Leistungsdichte und zur Vereinfachung der kosteneffizienten Massenproduktion  / MV: IUTA / 17296 N / 01.09.2012 - 28.02.2015
  • Simulation und experimentelle Werkstoffvalidierung zur Optimierung von geschweißten, beschichteten Hochtemperaturbauteilen unter thermozyklischer Belastung / MV: DECHEMA / 16881 BG / 01.03.2012 - 31.08.2014
  • Bestimmung optimaler Anpressdrücke in Brennstoffzellenstacks / MV: IUTA / 434 Z / 01.05.2012 - 30.04.2014
  • Entwicklung eines Reformers für die thermochemische Rekuperation zur Wirkungsgradsteigerung bei erdgasbetriebenen BHKW / MV: IUTA / 442 ZN  / 01.07.2012 - 30.06.2014
  • Entwicklung einer über die LiGa-Technik integrierbaren Mikrobipolarelementeanordnung mit minimalem Edelmetalleinsatz zur vereinfachten Auslegung und Herstellung selbstatmender Brennstoffzellenstapel für portable Elektronikanwendungen / MV: IUTA /  448 ZN / 01.10.2012 - 30.09.2014
  • Verfahrensentwicklung eines variothermen Spritzgießprozesses zur Herstellung großdimensionierter Bipolarplatten für den Einsatz in refotrmatgasgespeisten HT-PEM-Bipolarplatten mit einer Nennleistung von mindestens 2kW für KWK-Anwendungen (HT BPP II) / MV: IUTA / 455 ZN/1 / 01.11.2012 - 31.10.2014 
  • Entwicklung einer Methode zur Zielkostenerreichung bei Technologiesprüngen in der Markteintrittsphase von Brennstoffzellensystemen durch Kombination von Produktklinik und exergo-ökonomischer Analyse / MV: IUTA / 461 ZN / Partner: TUM, TU Berlin / 01.12.2012 - 31.05.2014
  • Kontinuierliches Fertigungskonzept zur Herstellung großformatiger  Compound-Bipolarplatten / FV: IUTA / 498 ZN / Partner: Uni-Duisburg-Essen IPE und Physik / 01.08.2013 - 31.07.2015
  • Maßnahmen zur Erhöhung der Lebensdauer von HT-PEM-BZ unter schadstoffbelasteter Luft    Maßnahmen zur Erhöhung der Lebensdauer von HT-PEM-BZ unter schadstoffbelasteter Luft / FV: IUTA IGF / 17947 N  / 01.01.2014 - 31.12.2015

Die Abschlussberichte zu beendeten Vorhaben entnehmen Sie bitte unserer Publikationsliste.

 

Letzte Änderung:  15.01.2014