Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. Georg Dura

stellv. Abteilungsleiter
Mikrosysteme und Strömungsmechanik

Tel.: +49-203-7598-2344
g.dura(at)zbt-duisburg.de
Kontaktformular

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. Jens Wartmann

Abteilungsleiter

Mikrosysteme und Strömungsmechanik

Tel.: +49-203-7598-3336
j.wartmann(at)zbt-duisburg.de
Kontaktformular

Miniaturisierte PEMFC

Entwicklung neuartiger, Brennstoffzellenkonzepte für Kleinstleistungsanwendungen

Ein zentrales Forschungsgebiet der Abteilung Mikrosysteme und Strömungsmechanik besteht in der Entwicklung miniaturisierter PEM-Brennstoffzellen zur Versorgung portabler, elektronischer Anwendungen. Solche Brennstoffzellen im kleinen Leistungsbereich befassen sich unter aktiver oder passiver Betriebsführung mit dem Einsatz von Wasserstoff als regenerativer und umweltfreundlicher Kraftstoff zur Gewinnung von elektrischer Energie für unterwegs. Die bisher entwickelten Zellen besitzen dabei aktive Reaktionsflächen von maximal sechzehn bis zu unter einem Quadratzentimeter. Entsprechende Zellstapel werden basierend auf unterschiedlichen technologischen Ansätzen sowohl in vertikaler als auch planarer Stapelbauweise in fortlaufenden Arbeiten konstruiert, gefertigt, assembliert und getestet. Moderne Fertigungs- und- Prüfanlagen wie eine Mikrofräse / HSC Lineares Bearbeitungszentrum, ein Laserschneide- & Graviersystem und ein Mikrobrennstoffzellentestsstand für den simultanen Betrieb von bis zu vier Zellstapeln unterstützen dabei alle Forschungsarbeiten.

Aktuell werden als Trägerkomponenten für Mikro-Brennstoffzellen insbesondere 3 Bipolarplattenkonzepte entwickelt und erprobt:

  • Metall-Siebdruck
  • LiGa-Bipolarplatten
  • keramische Bipolarplatten

Die Realisierung von Brennstoffzellen und Brennstoffzellensystemen auf dieser Basis erfolgt mit Fokus auf Anwendungen im Bereich 0,1 W - 100 W.

 
Letzte Änderung:  31.08.2016