Zentrum für
BrennstoffzellenTechnik
ZBT GmbH

Automatisierungs- und Montagetechniken

Entwicklung und Demonstration von Fertigungsprozessen für die Brennstoffzellentechnik

Ein wesentlicher Baustein für die Markteinführung der Brennstoffzellentechnik ist die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Fertigung. Verschiedene Projekte haben in der Vergangenheit gezeigt, dass Brennstoffzellenstacks nur durch automatisierte, hochpräzise Fertigungsprozesse kostengünstig und reproduzierbar hergestellt werden können. Diese Technologien für die Brennstoffzellenfertigung und -montage zu entwickeln, ist eine Schwerpunktaufgabe der Abteilung Fertigungstechnik am ZBT.

Mittlerweile besteht durch erfolgreich abgeschlossene Forschungsprojekte eine umfangreiche Technologiekompetenz. Dabei findet die Entwicklung angepasster Fertigungstechnologien für die automatisierte Brennstoffzellenproduktion auf der Basis kundenspezifischer Anforderungen, aber auch eigenen Anstrengungen, statt.

Schwerpunkte der Entwicklungsarbeiten sind:

  • Greif- und Handlingsysteme für Brennstoffzellenkomponenten
  • Applikationen für die Dichtungsherstellung (Siebdruck, Dispenser)
  • Montagegerechte Optimierung von Brennstoffzellenkomponenten
  • Lösungen Qualitätssicherung
  • Simulation von Roboterzellen und Anlagenlayouts
  • Programmierung von Robotern und Steuerungen
  • Visualisierung von Produktionsprozessen
automatisierter Siebdruck-Dichtungsauftrag und Zellmontage
automatisierter Siebdruck-Dichtungsauftrag und Zellmontage
Simulation einer Fertigungszelle
Simulation einer Fertigungszelle
Zellmontage
Zellmontage

Teile der Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit FIX Maschinenbau GmbH im Projekt "Entwicklung eines Produktions- und Prüfverfahrens zur Herstellung der Dichtungseinheit bei graphitischen NT/HT Brennstoffzellen" (FKZ 0460602UK7 12/2007 - 08/2009) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen des ZIM-Programmes gefördert (Projektträger AiF).

Letzte Änderung:  17.04.2013